12. Int. GermanCup für Heißluftballone

Der 12. Int. GermanCup für Heißluftballone sowie die “ Deutsche Meisterschaft „ fand vom 27.- 29. September 2019 In Pforzheim statt. Dieser Sport ist sehr wetterabhängig. Die Windbedingungen müssen stimmen, weshalb die Piloten vor dem Start ein Briefing absolvieren mussten. Bei dieser Instruktion bzw. Einweisung hat auch ein Meteorologe teilgenommen der dann entschieden hatte, wann die Ballon-Wettfahrt gestartet werden konnte. Ich war am Samstag zur vorgegebenen Startzeit auf dem Gelände anwesend. Der Start musste jedoch durch schlechte Wetterbedingungen mehrfach verschoben werden. Die Spannung unter den Piloten und dem Begleitpersonal war deutlich spürbar und wuchs von Stunde zu Stunde, denn die zu bewältigenden Aufgaben zur Bewertung der Teilnehmer der Meisterschaft mussten vor Sonnenuntergang erledigt werden. Dann endlich gegen Abend kam die lang ersehnte Sonne und die Bedingungen waren erfüllt, um endlich doch noch starten zu können. Eine traumhafte Kulisse und ich mitten drin, was für ein Erlebnis Nach dem Start der „ Wertungsfahrten „ wurden zusätzlich zwei neue Ballone, mit dem Slogan des Gasometers präsentiert und feierlich getauft. Ein toller Tag trotz anfänglicher Schwierigkeiten ging erfolgreich zu Ende.

Bilder: 
Startgelände Pforzheim bei Hofgut Buckenberg
360 Gasometer Pforzheim mit eine Volumen: 6.000 m3
360 Gasometer Pforzheim mit eine Volumen: 6.000 m3.