Fotoausstellung im Evangelischen Gemeindezentrum im Hohbuch vom 17. März bis 13. April 2019

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur ums Eck“ konnte sich am vergangenen Sonntag der Photoclub Reutlingen mit einer Fotoausstellung „Reutlingen und Umgebung“ und einiger Multivision Fotoschauen den zahlreichen Besuchern im Gemeindezentrum Pestalozzistraße präsentieren.

Ausgestellt sind mehr als zehn Fotos, die mit Motiven aus dem Reutlinger Stadtgebiet, eingefangen mit den Augen des Fotografen oder Motive unserer schönen und vielfältigen Alblandschaft. Alle Fotos haben eines gemeinsam, sie machen Lust auf eigene fotografische Unternehmungen. Neben der Fotoausstellung, die noch bis zum 13. April zu sehen ist, zeigten vier Clubmitglieder Fotoschauen über einen breiten Querschnitt des gemeinsamen Hobbys. Mit der Fotoschau „Fünf vor Zwölf“ wurde das Insektensterben thematisiert, ein Thema das uns alle betrifft. Eine Reiseschau führte die Besucher in den Iran, ein Land wie Tausend und eine Nacht. An Hand des Liedes „Mein Freund der Baum“ wurde das Sterben vieler Bäume bildlich dargestellt. Die letzte Fotoschau an diesem Sonntagnachmittag war ein Gemeinschaftsprojekt des Photoclubs mit dem Thema „Die Echaz“. Die Reise mit dem Fluss von der Quelle bis zur Mündung war mit vielen interessanten Informationen unterlegt. Bei anschließendem Kaffee und Kuchen wurde mit den Besuchern und den anwesenden Mitgliedern des Photoclubs über die gezeigten Fotoschauen rege diskutiert.