Partnerschaftsbesuch bei den Fotofreunden in Roanne

Ein Bericht mit Fotos von Anna Kiwitt

Festakt anlässlich der 60-jährigen Partnerschaft Roanne-Reutlingen mit Eröffnung einer
gemeinsamen Fotoausstellung

Am 11. Oktober 2019 traf sich eine Gruppe von 36 Personen am Freibad, um
mit dem Bus nach Roanne zu starten. Mit der zweiten Gruppe, die zeitgleich mit
Privatwagen unterwegs war, wurden ca 50 Personen insgesamt als Delegation in Roanne
erwartet. Die Fahrt war zwar lange, aber kurzweilig durch die netten Gespräche im Bus.
Wie erwartet war die Ankunft in Roanne gegen 18 Uhr sehr herzlich und wir wurden mit
einem kleinen Geschenk bedacht. Anschließend ging es in die jeweiligen Unterkünfte und
gegen 19:30 Uhr wurden wir wieder zum Abendessen abgeholt. Nach einem vorzüglichen
Abendessen in geselliger Runde sanken wir dann erschöpft aber glücklich in unsere
Betten. Am nächsten Tag holten uns unsere Gastgeber um 9:30 Uhr ab und wir besuchten
im Tourismusbüro eine kleine Ausstellung des Fotoclubs zum Thema „Sprichwörter
fotografisch umgesetzt“.
Anschließend ging es zum wunderschönen alten Rathaus, in dem der Festakt ab 11 Uhr
stattfand, bei dem u. A. Frau Bosch die Verdienstmedaille verliehen bekam. Die Reden des
Bürgermeisters von Roanne – Yves Nicolin und des Reutlinger Bürgermeisters – Herrn Keck
wurden musikalisch durch einen Chor umrahmt. Nach dem offiziellen Teil stärkten wir uns
kurz am Buffet bevor wir und die Besucher die gemeinsame Ausstellung bewundern
konnten.
Das eigentliche „Highlight“ kam anschließend, dann nämlich zeigten uns unsere Gastgeber
ihre nähere Umgebung, die ein Feuerwerk an Fotografien auslöste! Herrliche Motive,
interessante Museumsdörfer und eine abwechslungsreiche Landschaft warteten darauf,
fotografiert zu werden. Ohne Verschnaufpause – dazu gab es zuviel zu sehen – trafen wir
dann zum abendlichen Bankett mit Tanz und Musik ein. Hier klang der Abend in geselliger
Runde, bei gutem Essen und gutem Wein und mit viel Ausgelassenheit und Gelächter aus.
Zu später Stunde waren alle zwar erschöpft von so viel Eindrücken, und auf der Rückfahrt
(die verkehrsbedingt lange dauerte) sah man dann auch einige schlafende Mitreisende.
Dieses Wochenende mit den französischen Partnerfotoclubs war für uns ein
unvergessliches Erlebnis.
Anna Kiwitt, Emilia Horpácsi, Rosemarie Herrmann und Roland Enderle