Volles Haus bei der Foto.Schau! des Photoclub Reutlingen

ein Bericht von Helmut Kober
 

Auch dieses Jahr zeigte der Photoclub ein breites Spektrum seines Könnens. Die eintägige Fotoausstellung im Reutlinger Spitalhof mit knapp einhundert Fotos von mehr als dreißig Fotografinnen und Fotografen und die parallel gezeigten Fotoschauen war auch dieses Jahr wieder gut besucht.

Die Fotos, die im Spitalhof ausgestellt wurden, zeigten einen Querschnitt und die Vielfältigkeit des fotografischen Könnens der Reutlinger Clubmitglieder.  Aus allen Genres waren Fotos dabei, von der Makrofotografie über Porträts mit Menschen aus fernen Ländern sowie der Landschafts- und Sportfotografie. Die mehr als 300 Besucher waren begeistert von der Professionalität der ausgestellten Fotos. Parallel zur Fotoausstellung zeigte der Club sein Können bei den Fotoschauen, die im Spitalhofsaal in drei Blöcken den Besuchern gezeigt wurden. Bei mehr als 23 Fotoschauen, die jeweils auf 8 Minuten begrenzt wurden, zeigten die Autoren in Bild, Film und Sprache Reiseberichte, Reportagen zu technischen Einrichtungen oder zu landschaftlichen Besonderheiten. Dabei war festzustellen, dass vermehrt Multivisionsschauen gezeigt wurden. Nicht nur die Fotoschauen und die vielfältige Fotoausstellung waren ein Besuchermagnet, auch die exzellenten selbstgebackenen Kuchen zeigten die Vielfalt des Clubs. Jürgen Pust und sein Helferteam hatten im Ausstellungsbistro den ganzen Tag alle Hände voll zu tun.

Die Erste Vorsitzende des Photoclub Anna Kiwitt zog zusammen mit den Clubmitgliedern eine positive Bilanz zum Tag der Foto.Schau! und dankte allen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Ein Dankeschön geht auch an die Sponsoren und Unterstützer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Die nächste Foto.Schau! findet am 19. April 2020 statt.

 

Fotos:

Karl-Heinz Grimm und Emilia Horpásci