Sie sind hier

Zum Tode von Horst Landenberger

Veröffentlicht am: 09.08.2020 von: Eddy Zanger

Ein Nachruf von Eddy Zanger

 

Im Alter von 77 Jahren verstarb am 29. Juli 2020 der ehemalige Vorsitzende des Photoclubs Reutlingen Horst Landenberger. In der Zeit von 1983 bis 1991 leitete er die Geschicke unseres Vereins mit viel Engagament und neuen Ideen. Bereits im ersten Jahr seiner Vorstandschaft betrieb er die Eintragung des Photoclubs in das Vereinsregister und die Verabschiedung einer neuen Vereinssatzung- beides wichtige Meilensteine für die künftige Vereinsarbeit.

Die erstmalige Ausrichtung von nationalen Wettbewerben durch unseren Photoclub fiel ebenfalls in seine Ägide, unter anderem die Landesfotomeisterschaft 1986 und die Bundesdiaschau 1990. Kontakte mit den Fotofreunden aus der Reutlinger Partnerstadt Roanne in Frankreich belebte er ebenfalls mit neuen Impulsen.

Der Photoclub Reutlingen profitierte hierbei von seinem herausragenden Organisationstalent, das ihn auch auf Landes- und Bundesebene auszeichnete. Seinem ehrenamtlichen Engagement beim damaligen Verband Deutscher Amateurfotografen Vereine (VDAV) - heute Deutscher Verband für Fotografie (DVF) - auf Landesebene folgte im Jahr 1989  die Wahl zum DVF- Vizepräsidenten. Auf Grund seines Engagements in dieser neuen Funktion und der damit verbundenen zeitlichen Inanspruchnahme schied Horst Landenberger im Jahr 1991 aus dem Vorstand des Photoclubs Reutlingen aus.

In Würdigung seiner Verdienste für unseren Verein  werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

E.Zanger, 2. Vorsitzender